Anleitung für Simulanten

Reiseführer ins Schummelland

Prof. Dr. Gisbert Roloff, Dr. med. Andrzej Angielczyk, Priv. Doz. Barbara Zoeke: Anleitung für Simulanten
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: Mankau
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 191 (Druckfassung)
Format: PDF
Download: 2,3 MB

Dieses Produkt ist in Ihrem Land leider nicht zum Download verfügbar.

Laut Ihrer IP-Adresse sind Sie von Vereinigte Staaten aus online, wo uns lizenz­rechtliche Gründe den Verkauf dieses Produkts leider nicht erlauben.

Sie haben noch nie simuliert? Wirklich nicht? Vielleicht stört Sie nur der Begriff - haben Sie vielleicht schon einmal die Wahrheit "ausgeschmückt"? Ein bisschen "schön gefärbt"? Oder Unerfreuliches charmant verborgen?

Die vielfältigen Verhaltensmuster des Täuschens und Tricksens, des Herunterspielens und Aufplusterns sind bereits uralt. Auch in der Tierwelt gibt es "Simulanten": Weichtiere und Insekten, Fische und Vögel und selbstverständlich unsere nächsten Verwandten, die Affen, verfügen über ein ganzes Arsenal von Finten, um Feinde abzuwehren oder Konkurrenten zu übertölpeln. Doch der Homo sapiens übertrifft dank seines hoch entwickelten Gehirns die tierischen Vorfahren bei Weitem, wie die Autoren - ausgehend von prominenten Fallbeispielen - auf unterhaltsame Weise darlegen.

Den speziellen Bereich des Simulierens in der ärztlichen Sprechstunde stellen die drei Autoren augenzwinkernd als "Gebrauchsanweisung" für Simulanten vor. Und jeder, der möchte, bekommt praktische Tipps für so manches Zipperlein. Mit dieser ironischen Betrachtungsweise soll jedoch das moralische Dilemma von Medizinern und anderen Professionellen nicht übersehen werden, die von Fall zu Fall zu entscheiden haben, ob das Vortäuschen einer Störung angesichts skandalöser Arbeitsbedingungen oder schwer belastender Lebensanforderungen zuweilen nicht sogar zu rechtfertigen ist …

Die "Anleitung für Simulanten" richtet sich an Arbeitnehmer und Arbeitgeber, Schüler und Lehrer, Mediziner und Patienten, Hochstapler und Tiefstapler - und zeigt nicht zuletzt, wie sehr wir alle in eine Kultur der Täuschung verstrickt sind.