Gustave Flaubert: Bouvard und Pécuchet: Roman aus dem Nachlass

Gustave Flaubert: Bouvard und Pécuchet: Roman aus dem Nachlass
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: Phoemixx Classics Ebooks
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 444 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 892 kB
EPUB eBook-Download
7,99 €
inkl. MwSt
eBook in den Warenkorb

Bouvard und Pécuchet: Roman aus dem Nachlass Gustave Flaubert - Bouvard und Pécuchet öffnet während der Kindheit von Charles Bovary. Als Ausgestoßener in seiner neuen Schule passt Charles nicht dazu und wird verspottet. Als er älter wird, erfahren wir, dass er ziemlich langweilig ist und ihm in seinem Beruf, der Medizin, das Talent fehlt. Charles wird ein armer Arzt, der von seinen Kollegen nicht viel Respekt verdient. Seine Mutter bleibt sehr einflussreich in seinen Lebensentscheidungen; sie drängt ihn in die Medizin und überredet ihn, eine Witwe zu heiraten. Die Witwe stirbt kurz nach der Hochzeit und hinterlässt Charles viel weniger Geld, als er erwartet hatte.Kurz nach dem Tod seiner ersten Frau verliebt sich Charles in Emma, die Tochter eines seiner Patienten. Nach langer Zeit bittet Charles ihren Vater schließlich um Emmas Hand. Es findet eine aufwendige Zeremonie statt. Nach der Heirat ziehen Charles und Emma nach Tostes, wo Charles seine magere Praxis einrichtet. Leider ist Emma bald desillusioniert von ihrem Landleben und strebt nach mehr Romantik und Luxus. Nachdem Emma und Charles einen Ball besucht haben, der von einem wohlhabenden Adligen geworfen wird, ist sie besessen von der Idee, ein ausgeklügelteres und anspruchsvolleres Leben zu führen. Schließlich übernimmt ihre Besessenheit und versetzt sie in einen depressiven Zustand. Während dieser Krankheitsphase wird Emma schwanger und Charles beschließt, in eine neue Gegend zu ziehen, in der Hoffnung, Emmas Gesundheit zu verbessern und eine positive Zukunft für seine Familie zu verwirklichen.

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: