Der Mythos vom starken Führer

Politische Führung im 20. und 21. Jahrhundert

Archie Brown: Der Mythos vom starken Führer
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: Ullstein eBooks
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 480 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 969 kB

Dieses Produkt ist in Ihrem Land leider nicht zum Download verfügbar.

Laut Ihrer IP-Adresse sind Sie von Vereinigte Staaten aus online, wo uns lizenz­rechtliche Gründe den Verkauf dieses Produkts leider nicht erlauben.

Politiker, die sich als starke Führer präsentieren, haben weltweit besonders großen Zulauf. Welche katastrophalen Folgen das haben kann, zeigt der renommierte Oxford-Politikwissenschaftler Archie Brown in seiner brillanten Analyse über politische Führung. 

 

Basierend auf einer ausführlichen Recherche beleuchtet er die Erfolge und Misserfolge der größten Demokraten und Diktatoren der vergangenen 100 Jahre. Von Adolf Hitler und Joseph Stalin einerseits über Donald Trump, Wladimir Putin und Recep Erdogan bis hin zu Konrad Adenauer, Nelson Mandela und Michail Gorbatschow andererseits untersucht Brown verschiedene Führungsstile und stellt weitverbreitete Annahmen über politische Wirksamkeit und Stärke in Frage. Anhand zahlreicher Beispiele belegt er, dass das Modell einer kollektiven Führerschaft viel wünschenswerter ist als die Stärke eines Einzelnen. Eine brillante Analyse, von der wir viel für unsere Gegenwart lernen können.

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: