Eva-Maria Horn: Mami 1968 – Familienroman

Hoppla, jetzt kommen wir!

Eva-Maria Horn: Mami 1968 – Familienroman
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: Kelter Media
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 64 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 378 kB
EPUB eBook-Download
2,49 €
inkl. MwSt
eBook in den Warenkorb

Seit über 40 Jahren ist Mami die erfolgreichste Mutter-Kind-Reihe auf dem deutschen Markt! Buchstäblich ein Qualitätssiegel der besonderen Art, denn diese wirklich einzigartige Romanreihe ist generell der Maßstab und einer der wichtigsten Wegbereiter für den modernen Familienroman geworden. Weit über 2.600 erschienene Mami-Romane zeugen von der Popularität dieser Reihe.

"Ich halte es einfach nicht mehr aus, Mama. Wenn ich noch länger hier bleibe, ersticke ich." Elisabeth drückte die Hände gegen ihre schmal gewordenen Wangen. Frau Reuther konnte nicht sprechen, ein abgrundtiefes Mitleid mit ihrer Tochter würgte sie. "Hör auf, Theater zu spielen, Elisabeth Bergmann. Du hast schon als Kind gern eine Schau abgezogen, das kennen wir zur Genüge. Jeder weiß, daß du in den letzten Wochen einen Streifen mitgemacht hast, und Mama und ich haben dir geholfen, so gut wir konnten. Aber jetzt ist es vorbei. Sieh mich nicht so vorwurfsvoll an, Mama." Kampflustig gab Manuela, die beliebte Apothekerin der kleinen Stadt, den Blick zurück. "Mama, Elisabeth badet in Selbstmitleid. Mitleid, Mama, hilft ihr gar nichts. Und du, Mama, machst dich noch krank, so sehr leidest du mit." "Du kannst doch überhaupt nicht mitreden", klagte Elisabeth weinend. Elisabeth ließ sich in den formschönen Ledersessel fallen. Er, wie alles in diesem Zimmer, sah ein wenig schäbig aus, aber es war eine behagliche, abgenutzte Eleganz, wie die Aktentasche eines Mannes, von der er sich aus Anhänglichkeit nicht trennen mochte. "Nur weil ich nicht verheiratet bin?" spöttelte Manuela. "Deine Meinung trifft nicht zu, meine Liebe.