Öffentlich arbeiten

Essais und Gespräche

Christoph Hein: Öffentlich arbeiten
Produkttyp: eBook-Download
Fassung: 1. Auflage
Verlag: Suhrkamp Verlag
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 187 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 1,5 MB

Dieses Produkt ist in Ihrem Land leider nicht zum Download verfügbar.

Laut Ihrer IP-Adresse sind Sie von Vereinigte Staaten aus online, wo uns lizenz­rechtliche Gründe den Verkauf dieses Produkts leider nicht erlauben.

»Schreiben, um zu beschreiben, beschreiben, um weiterarbeiten zu können, um hoffen zu können. Auch um auf Änderungen, Veränderungen hoffen zu können.« Christoph Hein, eine der wichtigsten Stimmen der deutschen Gegenwartsliteratur, gibt mit den hier versammelten Essais und Gesprächen aus den Jahren 1978 bis 1986 Einblick in seine Arbeit. Er stellt die Frage nach dem Stellenwert der Kunst in einem geteilten Deutschland, nach Macht und Machtlosigkeit der Literatur. Er erzählt von der Theaterarbeit in der DDR und der Schwierigkeit, die eigenen Stücke aufgeführt zu sehen – »Wenn wir nur etwas Geduld und Seelenstärke aufbringen, so können wir zu meinem 25., 50. etc. Todestag Inszenierungen der Stücke erleben« –, setzt sich mit Jakob Michael Reinhold Lenz, mit Anna Seghers, Thomas Mann und Walter Benjamin auseinander und gibt Aufschluß über eigene Werke wie die Novelle Der fremde Freund/Drachenblut oder das Stück Cromwell.

Diesem engagierten Plädoyer für eine kritische Kunst liegt die Einsicht zugrunde, daß Kultur der öffentlichkeit bedarf – und zwar ohne Restriktionen irgendeiner Art.

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen:

Christoph Hein: Verwirrnis
Hörbuch-Download MP3, gelesen von Sylvester Groth
15,39 €
Christoph Hein: Verwirrnis
eBook-Download EPUB
Christoph Hein: Libretti
eBook-Download EPUB
Christoph Hein: Trutz
eBook-Download EPUB
Christoph Hein: Glückskind mit Vater
Hörbuch-Download MP3, gelesen von Ulrich Matthes
18,99 €
Christoph Hein: Der fremde Freund / Drachenblut
Hörbuch-Download MP3, gelesen von Christoph Hein
6,99 €