Selbstzerstörung

Bekenntnisse eines Kunsthändlers

Helge Achenbach: Selbstzerstörung
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: Riva
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 240 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 1,6 MB
EPUB eBook-Download
11,99 €
inkl. MwSt
eBook in den Warenkorb

Kunstliebhaber und Romantiker, Narzisst und Machtmensch – der Kunstberater Helge Achenbach förderte die Karrieren von Größen wie Jeff Koons und Gerhard Richter und stattete das Quartier der deutschen Fußballnationalmannschaft bei der WM in Brasilien mit Kunst aus. Eine berühmt-berüchtigte Figur im schillernden Kunstbetrieb, die sich im Streben nach Geld und Anerkennung verlor. Das bittere Ende: Achenbach betrog den Aldi-Erben und Milliardär Berthold Albrecht beim Vermitteln von Kunstwerken und Oldtimern mit verdeckten Preisaufschlägen und musste dafür vier Jahre in Haft. Seine schonungslos ehrlichen Memoiren geben Einblicke in den deutschen Kunstbetrieb, berichten von seiner ersten Galerie, dem Aufstieg als Kunstberater mit mehreren Firmen und Restaurants in Düsseldorf, großen Deals und Exzessen – und dem Absturz mit Verhaftung, Verurteilung und Gefängnis. Es sind die Bekenntnisse eines Filous.

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen:

Helge Achenbach: Selbstzerstörung
eBook-Download PDF
11,99 €
Wiebke Kalläne: Apfelgelb
eBook-Download EPUB
14,99 €
Thomas Galli: Endstation Knast
eBook-Download EPUB
13,99 €
Cranach natürlich
eBook-Download EPUB
24,99 €
Edda Schlager: Leonardo da Vinci
eBook-Download EPUB
3,49 €