Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung

Kuriose Prognosen, die knapp danebengingen

Norbert Golluch: Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: riva
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 192 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 908 kB
EPUB eBook-Download
8,49 €
inkl. MwSt
eBook in den Warenkorb

"Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung" – mit dieser Prognose lag der gute Wilhelm II. knapp daneben. Er befindet sich aber in guter Gesellschaft; 1943 prophezeite der Vorstandsvorsitzende von IBM noch, es gebe "weltweit einen Bedarf für vielleicht fünf Computer", und 1901 war der Flugpionier Wilbur Wright noch sicher, es werde in den nächsten fünfzig Jahren kein Mensch fliegen. Bill Gates dagegen war überzeugt, das Internet sei nur ein Hype, der große Albert Einstein war sich sicher, der Mensch würde niemals Atomenergie entwickeln, und ein britischer Mediziner im frühen 19. Jahrhundert behauptete, die hohe Geschwindigkeit der Eisenbahn (immerhin rasante 25 km/h) müsste beim Menschen zum Tod führen. Die Geschichte ist voll von Prognosen, die nicht nur nicht eintrafen, sondern wirklich komplett daneben lagen. Dieses Buch vereint über 300 der eindrucksvollsten Fehlprognosen der Geschichte – und erklärt, was tatsächlich geschah.