Faith: 666 - Das Zeichen des Bösen (Die Beast-Trilogie 2/3)

The Van Helsing Chronicles: Season I | Episode 13

Simeon Hrissomallis: Faith: 666 - Das Zeichen des Bösen (Die Beast-Trilogie 2/3)
Produkttyp: Hörspiel-Download
Gelesen von: Lutz Riedel, Klaus Sonnenschein, Torsten Michaelis, Thomas Danneberg, Joschi Hajek, Helmut Krauss, Boris Tessmann, Christian Rode, Wolfgang Strauss, Lutz Mackensy, Dieter Klebsch, Martin Kessler, Dagmar Dreke, Kim Hasper, Roswitha Benda, Tobias Meister, Barbara Stoll, Aart Vader, Thilo Schmitz, Nana Spier, Udo Schenk, Thomas Nero Wolff, David Nathan, Thomas Birker, Dorette Hugo
Verlag: Russel & Brandon Company
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Spieldauer: 1 Std. 7 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 67,4 MB (15 Tracks)
MP3 Hörspiel-Download
5,99 €
inkl. MwSt
Hörspiel in den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Faith - The Van Helsig Chronicles handelt von dem Kampf einer jungen Frau und ihren Freunden, die verdammt sind gegen die Mächte der Finsternis zu kämpfen.

Schaurige Schauplätze, fremde Dimensionen, abgefeimte und diabolische Schurken, temporeiche und spannende Handlungen die sich wie ein roter Faden durch die gesamte Serie ziehen, zahlreiche Fantay-Geschöpfe, sowie auch biblische Hintergründe und Figuren, Intrigen, Liebschaften und tragische Verluste. Auch reale Probleme, wie: Drogenmissbrauch, Misshandlungen, Kidnapping und viele andere Themen werden behandelt.

Und davon handelt The Van Helsing Chronicals: Season I | Episode 13 - 666 - Das Zeichen des Bösen (Die Beast-Trilogie 2/3): Der ältere Ranger wurde von dem grotesken Ungetüm gepackt und in Sekundenschnelle an Armen und Beinen wie ein Spielzeug auseinander gerissen. Blut und Gedärme spritzen uns entgegen. Ich zitterte! Wie gelähmt starrte ich unseren Gegner an. Mein Gott, wie sollte ich gegen diesen Moloch bestehen? Zitternd drehte ich mich um und blickte in die Tiefe. Ich sah es. Ich sah es, wie es nach meinem Blut lechzte. Der Tod wartete auf mich! Das war es also gewesen... All die Hoffnung - der Kampf - alles würde in dieser Nacht enden. Ich schluckte, wischte mir die Tränen ab und dann... dann stürzte ich mich in die Tiefe!