Slavoj Žižek: Sex und das verfehlte Absolute

Slavoj Žižek: Sex und das verfehlte Absolute
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: wbg Academic
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 560 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 2,1 MB
EPUB eBook-Download
39,99 €
inkl. MwSt
eBook in den Warenkorb

Dialektischer Materialismus für das 21. Jahrhundert

Scheinbar Unvereinbares miteinander zu vereinen und einen Materialismus ohne Materie zu schaffen - das unternimmt Slavoj Žižek in einer rigorosen Systematisierung seines philosophischen Denkens. In Auseinandersetzung mit philosophischen Gedankengebäuden von Hegel und Kant bis zu Alain Badiou und Julia Kristeva und unter Einbeziehung von Elementen aus Film- und Popkultur lässt Žižek auf dieser Basis einen neuen dialektischen Materialismus entstehen.

- »Sex und das verfehlte Absolute« - das Opus Magnum von Slavoj Žižek

- Ein Materialismus ohne Materie: das neue Konzept des großen Philosophen

- Slavoj Žižek gilt als einer der radikalsten Denker der GegenwartSlavoj Žižek - Hegel-Kenner, Psychoanalytiker, Kapitalismuskritiker

Unbestritten ist Slavoj Žižek einer der populärsten Philosophen des 21. Jahrhunderts. Seine über 60 Bücher, die in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurden, werden weltweit gelesen und leidenschaftlich diskutiert. In seinem neuen Werk offenbart er ein neues philosophisches Konzept, einen Materialismus ohne Materie. Er postuliert darin Sex als unsere flüchtige Berührung mit dem Absoluten und beschreibt das Mäandern einer sexualisierten Zeit.

Folgen Sie den brillanten Ausführungen von Slavoj Žižek und nehmen Sie mit diesem Buch teil an einem einzigartigen Gedankenexperiment!

»Žižek ist der Superstar der Kapitalismuskritik.« DIE ZEIT

»Der gefährlichste Philosoph des Westens.« New Republic