Murat Kayman: Wo der Weg zur Gewalt beginnt

Muslimische Vorstellungen von Überlegenheit, ihre Wirkung auf Extremismus und Terror und was wir dagegen tun können

Murat Kayman: Wo der Weg zur Gewalt beginnt
Produkttyp: eBook-Download
Verlag: Riva
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Seiten: 224 (Druckfassung)
Format: EPUB Info▼
Download: 455 kB
EPUB eBook-Download
15,99 €
inkl. MwSt
eBook in den Warenkorb

Immer wieder erschüttern terroristische Anschläge, die von Muslimen im Namen des Islam begangen werden, die Welt. Von 9/11 bis zu den jüngsten Attentaten in Wien prägen sie ein fatales Bild des Islam, dem viele Muslime und ihre Repräsentanten nichts entgegensetzen als die Aussage, Gewalt habe nichts mit dem Islam zu tun.

Tatsächlich hat diese Gewalt sehr viel mit dem zu tun, was Muslime aus ihrem Glauben machen. Sie hat damit zu tun, welches Denken, Reden und Handeln Muslime in ihren Gemeinschaften unwidersprochen dulden oder gar fördern. Gegenüber Menschen anderen Glaubens, aber auch gegenüber Frauen oder Menschen, deren sexuelle Identität als Widerspruch zur religiösen Norm empfunden wird. Der Autor Murat Kayman zeigt in seiner ebenso klugen wie pointierten Schrift, durch welche Vorstellungen von Überlegenheit und Selbstausgrenzung der Weg zur extremistischen Gewalt geebnet wird – und wie wir diesem Phänomen entgegenwirken können.

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen:

Franziska Schreiber: Entwaffnet Sie!
Hörbuch-Download MP3
15,99 €
Franziska Schreiber: Entwaffnet sie!
eBook-Download EPUB
13,99 €
Kolja Zydatiss: Cancel Culture
eBook-Download EPUB
14,99 €
Wolfgang Benz: Vom Vorurteil zur Gewalt
eBook-Download EPUB
19,99 €
Joachim Gauck: Toleranz: einfach schwer
eBook-Download EPUB
16,99 €
Bahman Shahozaini: Danke, Deutschland!
eBook-Download EPUB
11,99 €
Walter Homolka, Mouhanad Khorchide: Umdenken!
eBook-Download EPUB
16,99 €
Mohamed Amjahid: Der weiße Fleck
eBook-Download EPUB
15,99 €
Rainer Wendt: Deutschland wird abgehängt
eBook-Download EPUB
15,99 €